Gemeinde- diakonie

Zur Zeit suchen wir für eine Familie dringend: Mädchen-Bademantel Gr. 117/122 und Schulrucksack!! Unser Sparschwein ist auch immer hungrig!

 

In unser Pfarrhaus ist vor kurzem ein neues und hungriges Sparschweinchen eingezogen. Die derzeitige wirtschaftliche Situation zeigt es immer deutlicher: Viele Menschen kommen mit dem, was sie verdienen nicht mehr aus. Miete, Gas, Wasser und Strom sind empfindlich teurer geworden und das bedeutet für viele: Sie kommen nicht mehr über die Runden, Rechnungen bleiben liegen und können nicht mehr bezahlt werden. Das haben wir in den Monaten vor Weihnachten im Pfarrhaus sehr stark gespürt.

Immer wieder kommen Menschen und bitten darum, dass die Pfarrgemeinde z.B. eine Stromrechnung, einen Teil der Heizungskosten übernimmt oder Lebensmittelgutscheine mitgibt. Leider sind die finanziellen Ressourcen in der Pfarrgemeinde begrenzt und wir konnten leider nicht allen helfen, die um Hilfe gebeten haben. Darum steht dieses Sparschwein im Gemeindesaal.

Wir bitten sie: Füttern Sie dieses Sparschwein! Alles was in dieses Sparschwein kommt, kann Menschen helfen, die in Not sind. Herzlichen Dank für Ihre Gabe!